Starke Stücke

 HOME    ARCHITEKTUR    BILDUNG    BÜCHER    INTERVIEWS    KUNST     MODERNES LEBEN     MUSIK    PHILOSOPHIE    VERANSTALTUNGEN
VISIONMAG, das Online-Magazin für Kultur und Gesellschaft      

VERANSTALTUNG | BILDUNG | Artikel vom 10.02.2017 | Text von Redaktion

Starke Stücke für Kinder und Jugendliche

Sweet & Swing, Théatre de la Guimbarde, Charleroi (BE) | Foto © Gilles Destexhe

 

Vom 02. bis 14. März 2017 findet an über 30 Spielorten im Rhein-Main-Gebiet das internationale Theaterfestival „Starke Stücke“ für junges Publikum statt. Bereits zum 23. Mal werden Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt erwartet, die sich mit rund 91 herausragenden Vorstellungen an Kinder und Jugendliche wenden. Die Inszenierungen bestehen aus 17 Theaterproduktionen die aus Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Israel, Italien, Nigeria und der Schweiz stammen.

 

Bereits seit 1994 zeigt „Starke Stücke“ ausgewählte und altersgerechte Theaterformen. Die jungen Zuschauer werden knapp zwei Wochen in die Welt der Schauspielkunst, Tanz-, Figuren- und Musiktheaters entführt. Neben Schulklassen und Kitas sind auch Familien herzlich eingeladen. Verschiedene Projekte, Diskussionen und ein vielfältiges Rahmenprogramm sind ebenfalls Bestandteil des Programms.

 

Es werden von Theaterpädagogen auch Workshops angeboten, bei denen die Kinder und Jugendlichen selber als Akteure mitwirken können. Auf diese Weise wird Theater einprägsam erlebbar. Durch die aktive Teilnahme und vertiefende Auseinandersetzung mit dem Thema wird bei den Heranwachsenden nicht nur das Verständnis für theatrale Formen und Abläufe geweckt, sondern sie lernen auch neue Ausdrucksformen für Gefühle, Gedanken und Ideen besser kennen.

 

Rund 38 Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Main Gebiet wurden im Vorfeld als „Starke Stücke“ Experten ausgebildet. Mit ihrer besonderen Funktion sind sie im Rahmen des Festivals an unterschiedlichen Orten präsent. Die 10-18 jährigen stehen als Berater für Besucher und Gruppen zur Verfügung und bringen sich aktiv ins Geschehen ein. Sie haben die vielfältigen Facetten von Theater im Vorfeld erforscht und haben für sich herausgefunden, was „Starke Theaterstücke“ sind.

 

Das Festival, das am Donnerstag den 02. März 2017 im e-werk in Bad Homburg eröffnet. Viele der Inszenierungen kommen ganz ohne Worte aus und erreichen so junge Menschen und ihre Familien mit unterschiedlichen sprachlichen und kulturellen Hintergründen. Es wird zudem viele Gelegenheiten für einen regen Austausch aller Beteiligten geben.

 

Weitere Informationen zum Festival „Starke Stücke“ dem kompletten Programm, sowie Hinweise zu den Veranstaltungsorten, Anfahrtsbeschreibungen und Eintrittspreisen stehen auf der offiziellen Homepage zur Verfügung.

 

 

Homepage: www.starke-stuecke.de

Termin: Donnerstag 02. bis Dienstag 14. März

Ort: Rhein-Main Gebiet

 

 

 

Herr Macbeth oder die Schule des Bösen, Vorstadttheater Basel (CH) | Foto © Xenia Zezzi


Weitere Beiträge:


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.